Sie befinden sich hier:

Etwa 25 Wildkatzenfreunde informierten sich am 21.Mai im Forstamt in Quint  über Vorkommen und Lebensweise dieser scheuen und bedrohten Art in der Region. Nach einem etwa einstündigen Vortrag zum Thema "Wildkatzen im Bereich Trier" ging es zu einer kurzen Wanderung durch den Meulenwald, der als großes und zum Glück bis heute nur wenig zerschnittenes Waldgebiet nördlich von Trier der Wildkatze als Lebensraum erhalten geblieben ist.



Unser Wildkatzenexperte Klaus-Peter Kugel erklärt, wie mit den Lockstöcken Haarproben für die genetische Untersuchung gewonnen werden.




Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: