Sie befinden sich hier:

Schmetterlinge sind gefährdet

Schmetterlinge sind gern gesehene Gäste in unseren Gärten, Parks und in "Wald und Flur". Doch ihre Zahl ist in den vergangenen 30 Jahren stark, zum Teil bedrohlich, zurückgegangen.Viele ihrer Lebensräume (wie z. B. Hecken, Blumenwiesen, Magerwiesen) sind in den vergangenen Jahrzenten verlorengegangen. Deshalb hat der BUND mit "Abenteuer Faltertage" ein ganz besonderes Augenmerk auf die filigranen Tiere.



Machen Sie Ihren Garten zur Schmetterlingsoase!

Oase? - Genau, denn Oasen sichern Reisenden in der Wüste das Überleben. Und die Reisenden, das sind hier unsere Schmetterlinge, die zwischen ihren schrumpfenden und immer isolierteren Lebensräumen immer größere Strecken zurück legen müssen und dabei dringend auf Rast- und Futterplätze angewiesen sind.


Landkärtchen, Sommertyp

Landkärtchen, Sommertyp

Wandergelbling

Wandergelbling

Distelfalter

Distelfalter

Wie das geht?


Sie besitzen einen Garten, einen Balkon oder eine Dachterrasse? Das genügt schon, um mit wenig Aufwand einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz leisten zu können.
Denken Sie bei der Wahl Ihrer Pflanzen einfach auch mal an die Schmetterlinge.
In Zusammenarbeit mit Gartencentern und Gärtnereien informieren wir Pflanzen- und Schmetterlingsfreunde auf Plakaten, welche Pflanzen den Raupen Futter und den Schmetterlingen Nahrung in Form von Nektar bieten können.

Achten Sie bei Ihrem nächsten Einkauf doch mal auf unsere Plakate, denn neben dem Beitrag zum Artenschutz sind Schmetterlinge auch einfach schön und eine Bereicherung für jedenGarten.





Schmetterlings-Fest in Himmerod 2009

Barocke Kirche der Abtei Himmerod

Abteikirche Himmerod

Am 12. Juli fand das erste Schmetterlingsfest der Abtei Himmerod statt.

Dabei wurde auch ein neu gestaltetes Beet mit ausgesuchten Futterpflanzen für Schmetterlinge und deren Raupen vorgestellt. Damit möchte die Abtei Himmerod bei Besuchern Interesse für den Natur- und Artenschutz wecken. Die Pflanzen wurden so gewählt, dass sie den Raupen Futter und den Schmetterlingen reichlich Nektar bieten können. Es wird nicht lange dauern, bis sichtbar werden wird, dass ein solch wertvoller Beitrag zum Artenschutz auch eine ästhetische Bereicherung für jeden Garten darstellen kann.

 

Beet mit Schmetterlingspflanzen

Schmetterlingsbeet in Himmerod


Schmetterlingsflieder



Besucher am "BUND"-Mobil

Großer Ansturm auf Ameisenlöwen


Interesse bei Jung und Alt

Beim KunterBUNDmobil konnten dann (nicht nur) Kinder selbst in die Forscherrolle schlüpfen und sogar einen "Ameisenlöwen" unter dem Mikroskop betrachten.

Weitere Informationen zu Abenteuer Faltertage erhalten Sie hier:



Ihre Spende hilft.

Besuchen Sie den Schmetterlings-Erlebnispfad



Der BUND hat im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim den ersten deutschen Schmetterlings-Erlebnispfad errichtet. Er lädt Jung und Alt dazu ein, die Welt der bunten Insekten interaktiv und mit allen Sinnen zu erkunden Mehr...

Suche

Metanavigation: